Wir machen was!

Apfelbaum Aktion

 

 

Vielen Dank für Ihre Baumbestellungen!
Weitere Infos zur Aktion...

Das Apfelfest feiern wir am 21. und 22. Oktober 2017 im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach.

Besuchen Sie uns doch einmal!
Infos zur Keltereibesichtigung finden Sie hier.

Newsletter

Apfellauf 2017

 

Herzlichen Dank an alle Läufer, Helfer und Sponsoren des diesjährigen Apfellaufs!!!

Einen ausführlichen Bericht von Helmut Serowy finden Sie im LaufReport.


Ergebnislisten/Urkunden 25.06.2017

Fotos

 

900 Läufer beim 16. Apfellauf am 25. Juni 2017

Die Hitze der letzten Tage machte am Sonntag glücklicherweise eine Pause und so gingen die rund 900 Läufer des Apfellaufs bei angenehmen Temperaturen an den Start. Über fünf oder zehn Kilometer führte die Strecke von Laubus-Eschbach nach Weilmünster. Die Kinder konnten beim Struwwelpeterlauf über 420 Meter sportlichen Ehrgeiz beweisen. Marion Kuchenny von hr1 moderierte im Start- und Zielbereich, Live-Musik gab es von Peter Grün. Auch in diesem Jahr konnten die Sieger wieder handgeschmiedete Äpfel als Preise mit nach Hause nehmen.
 
Um 10.00 Uhr gab Wilfried Schäfer, ehemaliger Geschäftsführer der Marketinggesellschaft „GUTES AUS HESSEN“, den Startschuss für den fünf Kilometer-Lauf.

Als erster Mann durchlief Leon Günther nach nur 16:59 min. das Zielbanner in Weilmünster. Auf Platz 2 folgte Maximilian Brumm mit einer Zeit von 17:56 min. Dritter wurde René Mank von den Genussläufern (18:00 min.).

Bei den Frauen siegte Betty Will vom TSV Krofdorf Gleiberg mit einer Zeit von 19:27 min. Franziska Grote aus Weilburg konnte dieses Jahr nach 4 bronzenen Äpfeln erstmals einen silbernen mit nach Hause nehmen. Ihre Zeit lag bei 20:15 min. Auf den dritten Platz kam Nadine Lang vom TUS Weilnau (20:29 min.)

Um 11.00 Uhr starteten die zehn Kilometer-Läufer.

Mit einer Zeit von 34:55 min. kam der Titelverteidiger Mussie Solomon Gerezgiher vom LC Mengerskirchen erneut als erster in Laubuseschbach ins Ziel und konnte seine Zeit sogar um 19 Sekunden verbessern. Marco Schwab kam als zweiter über die Ziellinie (35:03 min.). Dritter wurde Olaf Wickenhöfer aus Neu-Anspach mit einer Zeit von 35:33 min.

Carolin Schermuly vom LC Mengerskirchen gewann den 10 km-Lauf in nur 41:45 min. Auf dem Weg zurück nach Laubuseschbach überholte sie Birgit Jakobi vom SC Poseidon Koblenz, die nach 42:06 min. als zweite Frau ins Ziel lief und Lisa Schmitt aus Lahnau (42:10 min.). Die Zweitplatzierte aus dem Vorjahr über 5 km lief dieses Jahr die 10 km Strecke und wurde dritte.

Um 13.00 Uhr gingen die Kinder beim Struwwelpeterlauf an den Start. Bei der Altersgruppe bis einschließlich 5 Jahre siegten Hannes Müller aus Löhnberg und Ida Kreckel aus Schadeck. Bei den älteren Nachwuchsläufern bis 9 Jahre gewann erneut Linus Pfortner aus Schöffengrund. Das schnellste Mädchen war Franca Auriga aus Brandoberndorf.

Bei der Mannschaftswertung erreichte der LC Mengerskirchen mit 01:56:41 Std. den ersten Platz vor der LG Brechen (02:01:40 Std.) und dem SC Oberlahn (02:11:56 Std.).

Der SC Oberlahn hatte außerdem die meiste „Frauen-Power“. Hier kamen jeweils die zwei schnellsten Läuferinnen über 5 und 10 Kilometer in die Wertung. Das Team der Genussläufer gewann den Sonderpreis als größte Gruppe.