Wir machen was!

Apfelbaum Aktion


40.000 Bäume wurden
seit Beginn der Aktion
bereits gepflanzt!




Das Apfelfest feiern wir am 18. und 19. Oktober 2014 im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach.




Besuchen Sie uns doch einmal!
Infos zur Keltereibesichtigung finden Sie hier.

Newsletter





Öko lohnt sich - logisch

"In der Kelterei Heil müssen alle kratzige Wollpullover tragen, schneuzen nur in Stofftaschentücher und für jede konsumierte Einwegdose gibt's Haue..."

Das ist wohl so landläufig die Vorstellung von Menschen, die es mit Öko ernst meinen. Der Kelterei Heil aber geht es hier um's Wesentliche: Die Verantwortung für die Produkte, die Mitarbeiter und die Umwelt. Langfristiges unternehmerisches Denken, Qualität und Umweltschutz widersprechen sich nicht - ganz im Gegenteil!

Während der gesamten Entwicklung der Kelterei Heil - vom reinen Familienbetrieb vor 50 Jahren bis zum Unternehmen mit 40 Mitarbeitern heute - ist ökologisches Handeln ein fester Bestandteil der Firmenphilosophie.

Schon früh hat man darüber nachgedacht, diese ökologische Ausrichtung in ein betriebliches Managementsystem münden zu lassen. In Zusammenarbeit mit den Fachhochschulen Mainz und Geisenheim wurde dieses Problem im Rahmen mehrerer Diplomarbeiten erörtert. In der ersten Arbeit im Frühjahr 1993 wurde für die allgemeine Organisation als erste Kelterei Deutschlands eine Umweltbilanz erstellt.
1997 wurde die Kelterei als erste Kelterei Hessens nach dem EG-Öko-Audit zertifiziert.
Mit der Zertifizierung nach dem IFS Standard erfüllt die Kelterei Heil 2004 als erste Kelterei in Hessen diese hohen Anforderungen.